Variante 1 - Wanderführung Lauschenstein

Wann: Mai bis Oktober bei trockenem Wetter

 

Anreise:

  • Anreise mit der Südthüringenbahn laut aktuellem Fahrplan
  • Idealerweise vormittags aufgrund der Dauer der Wanderführung

 

Dauer: 4 Stunden
(mit individuellem Aufenthalt 7 Stunden)

 

Ablauf:

  • Mit der Südthüringenbahn zur Haltestelle "Oberlauscha"; Begrüßung
  • Wanderung "Lauschenstein" mit

    • vorbei an Bergwachtbaude, FC-Sportplatz zur Eller
    • Eller-Kreuzung
      (auf Wunsch Grill-Frühstück)
    • oberhalb der Bahnstrecke Richtung Lauschenstein
    • Fußweg zum Felsenhäuschen
    • weiter zum Löwenbrunnen
    • Fußweg zum Ellerweg, dann Straße der Jugend zur Stadtmitte

  • Hüttenplatz, weiter auf der Straße des Friedens
  • Mittagessen in den "Bürgerstuben Lauscha" (Vorbestellung empfehlenswert); Ende der Wanderführung
  • anschließend individueller Besuch Lauscha's mit

    • Besuch der Farbglashütte (mit oder ohne Führung)
    • Glasmeile Straße des Friedens
    • Malstübchen und Glasbläser
    • Museum für Glaskunst Lauscha

  • Rückfahrt mit der Südthüringenbahn Richtung Sonneberg

Variante 1 zum Herunterladen und Ausdrucken

Variante 2 - Wanderführung Edelweißbrunnen

Wann: Mai bis Oktober bei trockenem Wetter

 

Anreise:

  • Anreise mit der Südthüringenbahn laut aktuellem Fahrplan
  • Idealerweise vormittags aufgrund der Dauer der Wanderführung

 

Dauer: 4,5 bis 5 Stunden
(mit individuellem Aufenthalt 7 Stunden)

 

Ablauf:

  • Mit der Südthüringenbahn zum Bahnhof Ernstthal/Rennsteig; Begrüßung
    (auf Wunsch Grill-Imbiss am Park)
  • entlang des Rennsteigs bis "Gasthof Hirsch" Igelshieb
  • anschließend weiter in Richtung Lauscha über

    • Sportplatz Igelshieb
    • Igelskuppe und Steiniger Hügel
    • Edelweißbrunnen Lauscha
    • FC und Mordschlucht
    • Eller
    • Lauschenstein und Felsenhäuschen
      (auf Wunsch Mittagessen aus der Gulasch-Kanone)

  • danach über Löwenbrunnen zum Ellerweg
  • Hüttenplatz; Ende der Wanderführung; danach individueller Aufenthalt in Lauscha mit den Optionen

    • Museum für Glaskunst Lauscha
    • Glasmeile Straße des Friedens
    • Glaszentrum (ggf. mit Kaffeetrinken im Restaurant)
    • Glasbläser und Malstübchen
    • Farbglashütte (mit oder ohne Führung)

  • Rückfahrt Richtung Sonneberg

Variante 2 zum Herunterladen und Ausdrucken